Feuer versehentlich gelegt

Feuer in Kassel: Frau war schwer verletzt in Spezialklinik gebracht worden - Jetzt gibt es traurige Gewissheit

Symbolbild Feuerwehrfahrwagen.
+
Eine Frau wurde bei einem Zimmerbrand in Kassel schwer verletzt. Sie wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Eine Frau wurde bei einem Brand in ihrem Zimmer in Kassel in der Nacht zum Freitag schwer verletzt. Jetzt ist sie ihren Verletzungen erlegen.

Erstmeldung vom Montag, 07.12.2020, um 14.51 Uhr: Traurige Nachricht zum Brand im Vorderen Westen. Nachdem es in der Nacht zum Freitag, 04.12.2020, in der Geibelstraße (Vorderer Westen) zu einem Brand gekommen war, ist die 51-jährige Bewohnerin am Sonntag in einer Spezialklinik infolge ihrer schweren Verletzungen gestorben.

Die Ermittlungen zur Brandursache hätten keine Hinweise auf strafbares Handeln ergeben, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit. Nach derzeitigem Stand müsse weiterhin von einem tragischen Unglück ausgegangen werden. Das Feuer war im Zimmer eines Wohnheims ausgebrochen.

Brand in Kassel: Erstmeldung

Erstmeldung vom Freitag, 04.12.2020, um 13.28 Uhr: Kassel - Nach Angaben von Polizeisprecher Matthias Mänz wurden Feuerwehr und Polizei gegen 3.45 Uhr zu einem Brand in der Geibelstraße gerufen. Das Feuer, das im Zimmer eines Wohnheims ausgebrochen war, sei bei Eintreffen der Einsatzkräfte bereits gelöscht worden.

Der Brand war im Zimmer einer 51 Jahre alten Frau ausgebrochen, die dabei schwer verletzt wurde. Rettungskräfte brachten sie in eine Spezialklinik.

Brand in Kassel: Feuer offenbar versehentlich verursacht

Nach derzeitigem Ermittlungsstand war das Feuer offenbar versehentlich von der Frau selbst verursacht worden. Hinweise auf strafbares Handeln liegen momentan nicht vor. Der Sachschaden, der am Inventar der Wohnung entstanden war, wird auf 5000 Euro geschätzt. (use)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.