Zeugen gesucht

Unbekannte stellen Gullydeckel senkrecht auf - Kasseler Polizisten fahren dagegen

+
In Kassel sind Polizisten mit ihrem Streifenwagen gegen einen Gullideckel, der senkrecht aufgestellt wurde, gefahren.

In Kassel haben Unbekannt einen Gullydeckel geöffnet und senkrecht aufgestellt. Ausgerechnet ein Streifenwagen der Polizei fuhr dagegen.

Ein Streifenwagen ist am Samstagabend im Vorderen Westen gegen einen Kanaldeckel gefahren, den Unbekannte zuvor aus der Verankerung genommen und hochkant aufgestellt hatten. Die Beamten blieben unverletzt, am Funkwagen entstand Schaden, so Polizeisprecher Torsten Werner. 

Kasseler Polizisten fahren gegen Gullideckel: Streifenwagen wurde beschädigt

Wie die Beamten berichten, fuhren sie mit der Streife auf der Freiherr-vom-Stein-Straße, zwischen Goethestraße und Friedrich-Ebert-Straße. Dort stießen sie gegen 23.15 Uhr am Fahrbahnrand gegen ein Kanalgitter, welches senkrecht in seinem Schacht steckte. Sowohl am Vorder- als auch am Hinterreifen entstanden Schäden. Die Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen Unbekannt werden beim Polizeirevier Süd-West geführt.  

Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte bei der Kasseler Polizei unter 0561/9100. 

In Kasseler Innenstadt: Scheibe von Rettungswagen mit Gullydeckel eingeschlagen

Ein Gullydeckel wurde auch bereits gegen Notfallsanitäter eingesetzt. Im Juli 2017 schlug ein Mann in der Kasseler Innenstadt damit die Scheibe eines Rettungswagens ein. Dabei wurde auch die Mittelkonsole des Wagens beschädigt. Verletzt wurde allerdings niemand - die Sanitäter befanden sich gerade in der Nähe bei einem Einsatz. Die ganze Geschichte lesen Sie hier: In Kasseler Innenstadt - Notarztwagen mit Gullydeckel attackiert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.