Catering-Team „Satt & Glücklich“ übernimmt das Café Hahn

Kuchen und Stullen wie bei Oma: „Satt & Glücklich" übernimmt das Café Hahn


Marc-Christopher Großberndt und Nina-Maria Kroh von „Satt & Glücklich“ präsentieren Kuchen und Stullen mit Salat vor dem Café Hahn. Sie starten am 17. September mit dem Cafébetrieb an der Pestalozzistraße – zunächst für einen Monat.
+
Das Café Hahn soll weiterleben: Marc-Christopher Großberndt und Nina-Maria Kroh starten am 17. September mit dem Cafébetrieb an der Pestalozzistraße – zunächst für einen Monat.

Seit zwei Monaten ist das Café Hahn verwaist. Nun tun sich etwas im Traditionscafé im Vorderen Westen: Ab 17. September soll dort wieder Bistro- und Cafébetrieb starten.

Kassel - Das Café Hahn soll leben! Das war der Impuls von Marc-Christopher Großberndt und Nina-Maria Kroh, als in dem Café im Vorderen Westen Ende Juni die Lichter ausgingen. In den vergangenen Jahren gab es an dem Traditionsstandort an der Pestalozzistraße viele Betreiberwechsel. Nun soll zumindest vorübergehend die über 60-jährige Geschichte des „Hahn“ weitergeschrieben werden mit einem Pop-up-Café. Der Betrieb startet ab Donnerstag, 17. September, zunächst für einen Monat.

„Satt & Glücklich“ sind dabei Name und Programm. So heißt der Catering-Service von Kroh und Großberndt, der sich in Kassel seit Frühjahr 2019 einen Namen gemacht hat. Auch das Bistro Hahn hatten sie zuletzt mit ihren Kuchen beliefert. Corona gab dem ohnehin schwächelnden Lokal jedoch den Todesstoß. Das versetzte auch Marc-Christopher Großberndt einen Stich. Er war schon als Kind mit seiner Mutter Stammgast im Café Hahn, als es noch von den legendären Zwillingsbrüdern Ronald und Rio Schmitt geführt wurde. Deshalb ist es für den 27-Jährigen und seine Partnerin auch eine Herzensangelegenheit, wenn sie dort nun in Eigenregie ihre hausgemachten Leckereien anbieten.

Sie bekämen ohnehin bei ihrem Catering-Service regelmäßig Anrufe von Kunden, die einen Tisch reservieren wollten, sagt Nina-Maria Kroh und lacht. Einen fertig eingerichteten Laden mitten im Vorderen Westen übernehmen zu können, sei da eine „Riesenchance“.

Nur bei der Deko haben die beiden ein paar Veränderungen vorgenommen. Wenn die Tische im Pop-up-Betrieb gut besetzt sind, denkt das Paar bereits über eine Verlängerung nach. Auf die Teller kommen die Speisen, die „Satt & Glücklich“ bislang nur liefert: Kuchen und Torten, herzhafte Quiches, üppig belegte Stullen und Salate. Dabei sind Kroh und Großberndt Autodidakten – oder kann man sagen: Oma-Didakten? Das Kochen und Backen haben die beiden seit Kindertagen von ihren Großmüttern gelernt. Und so ist die Devise fürs Café Hahn nun: satt und glücklich machen wie bei Oma.

Service: Eröffnung am Donnerstag, 17. September. Geöffnet Donnerstag bis Montag, 11 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag ab 9.30 Uhr.

sattundgluecklich-kassel.de

Von Katja Rudolph

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.