Kultur im Vorderen Westen

+
Lesewetter Ende November: Robin Jäger sucht in der Büchertauschzelle an der Querallee nach einer geeigneten Lektüre.

Leseratten, Literaturlauscher und Kunstliebhaber kommen im Vorderen Westen voll auf ihre Kosten. Besonders zum Start der Adventszeit gibt es interessante Veranstaltungen im Bezirk.

Am 28. November findet in der Buchhandlung am Bebelplatz die „Nacht der Poetinnen“ statt. Eingeladen sind drei Autorinnen, die eigene Literatur präsentieren. Safiye Can liest aus ihrem Lyrikband „Rose und Nachtigall“. Von Daniela Rieß können die Zuschauer sprachkünstlerisch herausfordernde Lyrik über aktuelle gesellschaftspolitische Themen erwarten und Caro Werner bringt ihre Liedtexte mit musikalischer Untermalung auf die Bühne.

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt beträgt zehn Euro.

Traumhaft wird es bei BettenXperts by Schmidt in der Germaniastraße. Am 29. November eröffnet die Ausstellung „Träumerei“ von Bianca Becker mit einer Vernissage. Die Gouache-, Öl- und Aquarellbilder können Interessierte bis Ende Februar in den Räumlichkeiten sehen. Zusätzlich findet am 6. Dezember von 15 bis 17 Uhr eine Lesung zur Ausstellung statt.

Ebenfalls am 29. November kommen Musikfreunde auf ihre Kosten. Von 19 bis 21 Uhr kann man in der Kreuzkirche das Weihnachtsoratorium I, V und VI genießen.

Download

pdf der Sonderseite Vorderer Westen

Völlig unabhängig von Öffnungszeiten gibt es aber noch ein ganz besonderes Highlight im Vorderen Westen. Bücherfreunde können zu jeder Tages- und Nachtzeit die Büchertauschbörse in der Querallee aufsuchen. Nachdem die ursprünglich genutzte Telefonzelle abgebaut wurde, schrieb der Verein Kassel-West e.V. einen Wettbewerb aus und nun kann in der schmucken Mini-Bibliothek nach Herzenslust geschmökert und Lesestoff getauscht werden. (pjt)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.