Mann flüchtete nach Unfall

Vorderer Westen. Eine 31-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend gegen 18.30 Uhr bei einem Unfall auf der Querallee, Ecke Kölnische Straße leicht verletzt worden.

Der vermeintliche Unfallverursacher stoppte zunächst, flüchtete aber kurz darauf vom Unfallort.

Laut Polizeisprecher Jochen Sommer stand die Frau mit ihrem weißen Ford Fiesta an der roten Ampel auf der Querallee, Ecke Kölnische Straße. Nachdem sie wieder angefahren war, krachte eine silberne Limousine mit Kasseler Kennzeichen in das Heck ihres Fahrzeugs. Beide stiegen zunächst aus. Man wollte die Unfallstelle räumen und an einem geeigneteren Ort die Personalien austauschen.

Die Kasselerin fuhr auf die Kölnische Straße und suchte eine Parkmöglichkeit. Der etwa 50 Jahre alte Mann (kurze braune Haare und Brille) verschwand mit seinem Auto in Richtung Schenkendorfstraße. (use)

Hinweise: Tel. 05 61/9100

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.