Regelmäßige Weiterbildung

Auch die Kunden profitieren: Durch Seminare sind die Mitarbeiter bei Föbus auf dem neuesten Stand der Technik. Foto:  Föbus/nh

Kassel. Dass die Fachkräfte der Föbus-Mannschaft im Elektro- und Sanitärbereich regelmäßig ihr technisches know-how unter Beweis stellen müssen und auch durch Seminare stets auf dem neuesten Stand sind, ist für Inhaberin Simone Susewind Standard.

Doch auch die persönlichen, betrieblichen und vor allem gesundheitlichen Themen spielen eine ebenso große Rolle.

Das beste Team für beste Leistungen

Download der Sonderseite Vorder Westen / Kassel Mitte als PDF

Mit dieser Strategie verfolgt die Föbus Haustechnik und Bauservice GmbH & Co. KG zweierlei Ziele. Zum einen stehen natürlich in diesen Zeiten die Mitarbeiter im Fokus. Denn Kundendienst-Monteure und Anlagenmechaniker sind gefragte Handwerker und sollen sich im Betrieb wohlfühlen. Und so gehört – neben verschiedenen anderen Zusatzleistungen – auch die interne Weiterbildung dazu.

Kunden profitieren

Daneben haben aber natürlich auch die Kunden einen großen Vorteil. Denn alle Föbus-Kunden profitieren nicht nur von aktuellstem Technik-Wissen, sondern können mit dem besten, freundlichsten und motiviertesten Team rechnen. (nh)

Kontakt: Föbus Haustechnik und Bauservice, Tel. 05 61 / 71 28 60 und info@foebus-kassel.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.