Nachhaltige Produkte

Soki im Babyfieber: Kasseler Modelabel erweitert Geschäft um Kleinkindkleidung

+
Eine ganze Etage für Minis: Über die Eröffnung der Baby-Abteilung freuten sich (von links) Sophie Roscher mit Söhnchen Jo, Katharina Kimm-Hartmann, Kira Kimm, Lea Marie Schmidt und die eineinhalbjährige Karla, die vom neuen Sortiment gleich angetan war.

Der Soki-Store an der Friedrich-Ebert-Straße, das Geschäft für eigene Kreationen und andere nachhaltige Produkte, hat einen kleinen Ableger bekommen.

Das Kasseler Modelabel Soki hat gleich zwei neue Babys. Nicht nur, dass Sophie Roscher, eine der beiden Soki-Gründerinnen, vor Kurzem Mutter geworden ist. Auch der Soki-Store an der Friedrich-Ebert-Straße, das Geschäft für eigene Kreationen und andere nachhaltige Produkte, hat einen kleinen Ableger bekommen: Die erste Etage des Ladens, bisher als Büro und Lager genutzt, wurde umgebaut und ist als gemütliche Galerie nun ebenfalls für die Kundschaft zugänglich. „Mini Soki“ steht auf dem Wegweiser nach oben: Dort dreht sich alles um Babys, Kleinkinder und werdende Eltern.

Mit der Idee für die Erweiterung des Ladens sind Inhaberin Kira Kimm und ihre neue Kollegin Lea Marie Schmidt, die die Soki-Familie seit Kurzem ergänzt, nicht lange schwanger gegangen: Gerade mal vier Wochen dauerte es von der Idee bis zum fertigen Umbau. Trotz „Sturzgeburt“ blieb für die Macherinnen offensichtlich genug Zeit, bei Gestaltung und Auswahl der Produkte viel Liebe und Sorgfalt an den Tag zu legen.

Neben Soki-Schnullerketten, die die Maßschneiderinnen nach dem Vorbild ihrer legendären Boxershorts aus alten Bettwäschen nähen, gibt es Bodys, Pumphosen und Overalls aus der eigenen Werkstatt. Zudem gibt es ein handverlesenes Sortiment von Kleidung, Spielzeugen und Kinderzimmer-Ausstattung anderer fairer, grüner Labels: Von niedlichen Bio-Strickdecken über farbenfrohes Bambusgeschirr bis zu witzigen Figuren aus Naturkautschuk, die in Form einer angeschälten Banane oder angebissenen Melone kleine Sabbermäulchen zum Reinbeißen einladen.

Die Nachfrage nach schönen Dingen für die Kleinen sei groß, sagt Kira Kimm. Und gerade junge Eltern – oder Freunde, die ein besonderes Geschenk machen wollen – legten Wert auf Bio-Qualität und faire Produkte. Jetzt kann die ganze Familie mit grünem Gewissen bei Soki shoppen: unten die Großen und oben die Kleinen. 

An den Samstagen im Advent hat der Soki Store (und benachbarte Geschäfte) von 11 bis 21 Uhr geöffnet, Friedrich-Ebert-Str. 101.

www.soki-kassel.de

Aus dem Video-Archiv:

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.