1. Startseite
  2. Kassel
  3. Vorderer Westen

Täter rauben Portemonnaie in Kasseler Luisenstraße

Erstellt:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Polizeiwagen mit Blaulicht
Zwei Männer haben einen 46-Jährigen in der Nacht zum Freitag auf der Luisenstraße überfallen. © Agentur, dpa

Ein 46-jähriger Mann ist es in der Nacht zum Freitag in der Luisenstraße (Vorderer Westen) auf dem Gehweg gegenüber der Königstorschule überfallen worden.

Nach Angaben von Polizeisprecherin Ulrike Schaake war der Mann aus Kassel gegen Mitternacht zu Fuß dort unterwegs, als er plötzlich von hinten Schritte hörte und unvermittelt angegriffen wurde.

Während einer der beiden Täter den 46-Jährigen in den „Schwitzkasten“ und mit einem Torwarthandschuh den Mund zugehalten habe, durchsuchte der Komplize die Taschen des Mannes und nahm seine Geldbörse an sich. Anschließend ergriffen die Räuber mit dem erbeuteten Portemonnaie, in dem sich nur wenige Euro befanden, die Flucht in Richtung Königstor. Die Fahndung verlief ohne Erfolg.

Beschreibung: Die beiden Täter sind größer als 1,65 Meter und waren dunkel gekleidet. Einer von ihnen trug Torwarthandschuhe.  

Zeugen, die die Tat unterhalb der Treppe zum Spielplatz „Badogliohügel“ beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, melden sich bitte unter Tel. 0561/9100. (use)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion