Zweiter Besuch in kurzer Zeit

Umweltpreis wird verliehen: Gauck kommt am Sonntag nach Kassel

+

Kassel. Bundespräsident Joachim Gauck ist am Sonntag wieder in Kassel zu Gast. Er verleiht die höchstdotierte Umweltauszeichnung Europas im Kongress Palais. Kasseler sind allerdings nicht unter der Gewinnern.

Die Verleihung des mit insgesamt auf 500.000 Euro dotierten Deutschen Umweltpreises beginnt im 11 Uhr. 

Der Preis geht an den emeritierten Professor Peter Hennicke, den Unternehmer Gunther Krieg und den Naturschützer Hubert Weinzierl. Der 72 Jahre alte Hennicke gilt als einer der profiliertesten und hartnäckigsten Wegbereiter der Energiewende. Krieg hat nach Angaben der Deutschen Bundesstiftung Umwelt "Meilensteine im produktionsintegrierten Umweltschutz gesetzt". Der für sein Lebenswerk geehrte Weinzierl hatte unter anderem bei der Entstehung des Nationalparks Bayerischer Wald mitgewirkt.

Erst im September war der Bundespräsident zu Besuch in Kassel. Bei einer Jubiläumsveranstaltung zum 60-jährigen Bestehen des Bundessozialgerichts würdigte Gauck die Arbeit des Gerichts. (dpa)

Archivvideo vom Gauck-Besuch in Kassel:

Der Besuch in Bildern:

60 Jahre Bundessozialgericht: Joachim Gauck in Kassel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.