Frau war gestürzt, weil sie sich vor Auto erschreckt hatte

Unfall auf Friedrich-Ebert-Straße: Radfahrerin verletzt

Kassel. Auf der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe der Annastraße ist es gegen 13.20 Uhr zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin verletzt worden ist. 

Aktualisiert um 15.45 Uhr - Laut Polizeisprecher Matthias Mänz war die 38-Jährige aus Lohfelden gegen 13.20 Uhr mit ihrem E-Bike auf der Friedrich-Ebert-Straße unterwegs und wollte in die Annastraße abbiegen. Als sie ihren Angaben zufolge dabei das Auto eines 58-jährigen Mannes aus Kassel neben sich wahrnahm, erschreckte sie sich, geriet dadurch mit den Reifen in die Schienen der Straßenbahn und stürzte.

Den Fahrer des Autos, dem die Frau ausgewichen war, konnten die Beamten am Unfallort nicht mehr antreffen, er ist mittlerweile allerdings bekannt. Der Mann hatte zuvor selbst die Rettungskräfte verständigt und war sofort zur Unfallstelle zurückgekehrt, als er am Telefon von der Polizei von seiner möglichen Unfallbeteiligung erfuhr.

Entgegen erster bei der Polizei eingegangener Meldungen ging der Unfall auf der Friedrich-Ebert-Straße relativ glimpflich aus, die Frau wurde nicht schwerer verletzt, vorsorglich aber trotzdem ins Krankenhaus gebracht.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.