Versuchter Einbruch in Kita: Täter scheitert an Tür und wirft Scheibe ein

Kassel. Ein unbekannter Täter versuchte am Donnerstagabend gegen 21 Uhr in den Kindergarten an der Goethestraße/ Ecke Huttenstraße einzubrechen.

Die Tat wurde von einem Zeugen beobachtet, der sofort die Polizei alarmierte. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Täter zunächst erfolglos versucht, die Eingangstür aufzubrechen. Als ihm dies nicht gelang, habe er eine Scheibe eingeworfen und versucht, dass Fenster zu öffnen. Dieses wurde jedoch durch ein Möbelstück blockiert und ließ sich nicht vollständig öffnen. Deshalb brach der Unbekannte sein Vorhaben ab und flüchtete.

Den Täter beschrieb der Zeuge als 25- bis 30-jährigen Mann mit kräftiger Statur. Zudem könnte er eine Brille getragen haben. Bekleidet war er mit einer dunklen Bomberjacke, unter der er ein graues Kapuzen-Shirt trug. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. (bal)

Hinweise: An die Polizei Kassel unter Telefon 0561/ 9100

Rubriklistenbild: © F1online

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.