Werkzeuge von Baustelle an Friedrich-Ebert-Straße gestohlen

Kassel. Von einer Baustelle an der Friedrich-Ebert-Straße sind über Pfingsten hochwertige Werkzeuge gestohlen worden. Sie hatten einen Wert von mehreren tausend Euro.

Die Polizei bittet jetzt um Hinweise von Zeugen. Die Täter müssen zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen in das Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Ebert-Straße 98 eingedrungen sein, das derzeit eingerüstet ist. Nach Angaben eines Mitarbeiters der Baufirma befanden sich die Elektrowerkzeuge auf dem Dachboden des Hauses. Dieser sei zurzeit nur über das Baugerüst und über Leitern zu erreichen.

Der oder die Täter brachen dort die Metallkisten auf, in denen die elektrischen Werkzeuge aufbewahrt wurden. Eine genaue Auflistung der gestohlenen Werkzeuge liegt noch nicht vor. Die Polizei warnt davor, Elektronikgeräte oder Werkzeuge von Fremden zu kaufen, ohne die Herkunft zu kennen. „Ein vermeintliches Schnäppchen kann schnell böse enden: Wer gestohlene Waren kauft, macht sich der Hehlerei strafbar“, sagt Polizeisprecher Frank Kramer.

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/91 00.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.