Karten an der Abendkasse

Nach 22 Jahren: Power of Wrestling-Liga wieder zu Gast in Kassel

+
In der Stadthalle zu sehen: Der Winkinger-Krieger Nik Hellström (links) und Dennis „DanMain“ Zimmer.  

Kassel. Über 20 Jahre ist es her, dass professionelle Wrestler in Kassel zu Gast waren. Am Samstag, 1. September, treten die Champions der Power of Wrestling-Liga in der Stadthalle gegeneinander an.

1996 waren das letzte Mal die Wrestler zu Gast in Kassel. Eine viel zu lange Zeit, findet Power of Wrestling (POW)-Präsident Jörg Vespermann, der mit seinem Team die professionelle Show nach Kassel bringt - oder besser holt, denn die POW hat ihren Sitz in Kassel.

Wrestling ist eine besonders in Japan, den USA und Mexiko populäre Schaukampf-Sportart. Die Zuschauer erwartet bei der Veranstaltung eine Mischung aus Sport und Entertainment. Beginn der Veranstaltung in der Kasseler Stadthalle ist um 20 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr.

Unter anderem wird der aus dem Fernsehen bekannte Schwergewichtsweltmeister Demolition Davies es in der Power of Wrestling-Liga mit dem Wikinger-Krieger Nik Hellström zu tun bekommen. Im Qualifikationskampf für den Tital Heavyweight-Champion trifft Brody Steele auf James Mason. Bei den Damen tritt Voodoo Queen Amarah an. Sie ist eine Voodoo-Priesterin aus dem dunklen Herzen Nigerias, die derzeit eine Spur der Zerstörung in den Wrestlingringen Europas hinterlässt. Sie wird der amtierenden Championess Shanna gegenüber stehen.

Im Kampf des Abends treten Chris „The Bambikiller“ Raaber, Dennis „DanMain“ Zinner und Rockn Rolla gegen Mike Jaritz, Fanio Ferrari und Hakeem Waqur an und scheuen sich nicht, auch fiese Tricks anzuwenden, um den Sieg zu erringen.

Fanplakate dürfen zur Veranstaltung mitgebracht werden. Die Aktiven stehen den Fans in der Pause und nach der Show für Autogramme zur Verfügung. 

Karten für die Veranstaltung gibt es beim HNA Kartenservice in der Kurfürstengalerie ab 28,85 Euro und an der Abendkasse ab 25 Euro. www.power-of-wrestling.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.