HNA-Test

HNA-Test: 24 Menschen in einem T4? VW-Azubis schafften einen mehr

Kassel. 24 Menschen in einem VW-Bus - wie geht so etwas? Wir machten die Probe aufs Exempel. Der Sprecher des VW-Werks Kassel, Rudi Stassek, besorgte einen VW-Bus T 4, genau das Modell, mit dem die Rumänen unterwegs waren.

Im Werk sind nur die neuen Modelle T 5 unterwegs, und so stellte nach Stasseks Telefonaten die Kasseler Baufirma Emmeluth ein Fahrzeug für den Test im VW-Werk zur Verfügung.

Dann traten etliche VW-Auszubildende des Metallbereichs an. Es waren mehr als 24, vielleicht würden wir ja so eine Art nordhessischen Rekord aufstellen? Die deutsche Rekordmarke soll sogar bei 34 Menschen in einem VW-Bus liegen. Doch dafür hatte man trainiert, wir traten gestern sozusagen spontan an.

Hoffnungslos überladen

Der VW-Bus hat normalerweise eine Zuladung von einer Tonne. 24 Menschen mit einem Durchschnittsgewicht von 60 Kilo würden 1440 Kilo bedeuten - der VW-Bus wäre hoffnungslos überladen.

Lesen Sie dazu auch:

24 Menschen in einem VW-Bus unterwegs

Los ging’s: Die Auszubildenden enterten behände den Bulli, quetschten sich auf die Sitze, fünf wurden sogar im Kofferraum untergebracht. Vorne quer über Fahrer und mehrere Beifahrer lag Vanessa, die es gar nicht mal unbequem fand: „Da geht noch was.“

In der Tat: Als alle 24 im Bus waren, kletterte noch Christina hinein. 25 Auszubildende saßen, lagen, hockten in einem VW-Bus. „Da sehen Sie mal, was unsere Fahrzeuge so aushalten“, schmunzelte Rudi Stassek.

Klar war aber auch: Eine Fahrt in dem hoffnungslos überladenen VW-Bus hätte wohl keiner der vielen Passagiere ausgehalten. Die Innentemperatur hatte ganz schnell Sauna-Ausmaße erreicht.

Von Frank Thonicke

Bilderstrecke: So sehen 24 Menschen in einem VW-Bus aus

24 Menschen in einem VW-Bus - So sieht das aus

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.