Zeugen gesucht

VW fährt gegen Bus

Kassel. Einen Schaden von 8000 Euro hat ein Unbekannter verursacht, der mit einem schwarzen VW Touareg am vergangenen Donnerstagnachmittag auf der Kurt-Wolters-Straße in einen vorfahrtsberechtigten Bus gekracht ist.

Anschließend flüchtete der Wagen mit Ludwigshafener Kennzeichen zunächst von der Unfallstelle, wurde jedoch einen Tag später in der Kasseler Nordstadt stark beschädigt durch die Polizei gefunden. Da bei den ersten Ermittlungen allerdings noch nicht geklärt werden konnte, wer den VW bei dem Unfall gelenkt hat, sucht die Polizei Zeugen, die relevante Hinweise geben können.

Der Busfahrer sei gegen 16 Uhr mit dem roten Linienbus auf der Kurt-Wolters-Straße in Richtung des Holländischen Platzes unterwegs gewesen, als plötzlich von links der VW, der aus der Artilleriestraße kam, in die linke Seite des Busses fuhr, so Polizeisprecherin Ulrike Schaake. Anschließend flüchtete der Verursacher. Der Busfahrer merkte sich das Kennzeichen des VW Touareg, der am Freitagmorgen entdeckt wurde.

Zur Klärung der Frage, wer bei dem Unfall am Steuer des schwarzen VW saß, suchen die Beamten der Verkehrsunfallfluchtgruppe nach Zeugen. Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Tel. 0561-9100 zu melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.