Demografischer Wandel aber nicht spürbar

Wachsende Einwohnerzahl treibt die Wohnungspreise in die Höhe

+
Beliebte Lage: Rund um den IC-Bahnhof in Wilhelmshöhe wohnen viele Menschen, die den Bahnhof nutzen, um zu ihren Arbeitsplätzen im Rhein-Main-Gebiet zu pendeln.

Kassel. Die Preise für Mieten und Häuser steigen in Kassel seit 2007 kontinuierlich. Der Hauptgrund dafür ist die wachsende Zahl der Einwohner, die aktuell bei etwa 201.500 liegt.

Dass der demografische Wandel mittelfristig für Wohnungsleerstand sorgen wird, halten die Kasseler Immobilienexperten für ausgeschlossen. Deshalb fordert der Immobilienverband Nordhessen (IVD), den Wohnungsbau zu intensivieren.

Zwar habe es zuletzt bei den Baugenehmigungen Steigerungen von 25 bis 30 Prozent gegeben, sagt Siegfried Putz, Sprecher des IVD. Allerdings sei dies immer noch zu wenig. Was auf den Markt komme, sei meist sofort wieder vermietet oder verkauft. Es gebe maximal zwei Prozent Leerstand, was aber nicht mehr als die übliche Fluktuation sei.

Siegfried Putz

Bis die von der Stadt in Aussicht gestellten 3000 bis 4000 neuen Wohnungen gebaut seien, würden noch etliche Jahre vergehen. Weil es auf der Bank keine Zinsen gebe, sei kaum jemand daran interessiert, sein Eigentum zu verkaufen. Jährlich würden etwa 150 bis 200 Einfamilienhäuser verkauft, darunter auch Neubauten.

Verkaufspreis von Eigentumswohnungen

Inzwischen seien die Hürden aber höher, um bei der Bank einen entsprechenden Kredit zu bekommen. „Durch die Änderungen der Kreditrichtlinien müssen Kaufinteressenten Eigenkapital zwischen 25 und 30 Prozent des Preises nachweisen“, sagt Putz. Zudem würden neben den Zinsen Tilgungsraten bis zu drei Prozent gefordert.

Verkaufspreis von Eigenheimen

Einige Hauseigentümer wollten sich die hohe Nachfrage zu Nutze machen und böten unsanierte Häuser zu deutlich überhöhten Preisen an. Dies sorge dafür, dass die Immobilien oft lange am Markt bleiben.

Während sich in Nachbarkommunen, die eine gute Verkehrsanbindung in die Stadt Kassel haben (Vellmar, Baunatal, Kaufungen), die Preise ähnlich entwickelten, gebe es auf dem Land massiven Leerstand. Dort würden Fachwerkhäuser zum Teil für 30.000 bis 40.000 Euro angeboten.

Entwicklung der Wohnungsmieten Stadt Kassel

Der komplette Immobilienpreisbericht für Kassel und das Umland kann in digitaler Form (pdf-Format) kostenlos angefordert werden per E-Mail an info@putz-immobilien.de.

Lesen Sie dazu auch:

Wohnen in Kassel und im Speckgürtel wird immer teurer

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.