Kripo ermittelt nun

Balkon brannte in Kassel: Löste Shisha-Kohle das Feuer aus?

+
Einsatz im Stadtteil Waldau: Auf dem Balkon im zweiten Obergeschoss war das Feuer ausgebrochen. Die Polizei vermutet, dass das Feuer durch Shisha-Kohle ausgelöst wurde. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

Waldau. 10.000 Schaden entstanden am Montagvormittag bei einem Balkonbrand im Kasseler Stadtteil Waldau. Die Polizei hat den Verdacht, dass Shisha-Kohle den Brand ausgelöst haben könnte.

Aktualisiert um 14.38 Uhr - Um 10.23 Uhr rückte der Löschzug der Feuerwache 1 mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Waldau offiziell zum Brand in die Breslauer Straße aus, teilte Einsatzleiter Karsten Fischer mit. Auf einem Balkon im zweiten Obergeschoss habe es zunächst eine recht starke Rauchentwicklung gegeben. Das Feuer sei anschließend auf die gedämmte Fassade übergegangen. 

Ein Trupp mit Pressluftatmer löschte den Brand mit einem C-Rohr.

Kohle für Shisha könnte Brandherd gewesen sein

Die Ursache für den Brand könnte laut Polizeisprecher Torsten Werner glühende Kohle gewesen sein, die für eine Shisha verwendet wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hatte der Bewohner die Kohle auf dem Balkon abgelegt. Daneben gelagerter Unrat geriet in Brand und die Flammen schlugen unter die Fassadendämmung des Hauses.

Wasserpfeife, die aus dem arabischen Raum stammt: Eine Shisha wird dazu benutzt, um Tabak mit fruchtigem Aroma (z. B. Apfel) zu rauchen. Für das Rauchen benötigt man Kohle, mit der der Tabak erhitzt wird. In der Regel werden Naturkohle oder selbstzündende Kohle verwendet. 

Die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung haben nun Beamte des K11 der Kripo Kassel übernommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.