Bombenfund in Kassel-Waldau: A7 wird gesperrt, Anwohner sollen in Wohnung bleiben

Kassel/Fuldabrück. Im Industriegebiet Kassel-Waldau ist eine 5-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst wird die Bombe am heutigen Mittwochmittag am Fundort in der Rudolf-Diesel-straße entschärfen.

Die Polizei hat einen Sicherheitsradius von 500 Meter festgelegt. Betroffen sind das Industriegebiet Kassel-Waldau, die Ortschaft Fuldabrück-Bergshausen und die Autobahn 7. Dieser Bereich, auch die A7, wird zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr gesperrt. Die zahlreichen Firmen im Sperrgebiet werden evakuiert.

Die Bevölkerung von Bergshausen wird gebeten, in dieser Zeit in den Häusern zu bleiben. Die Polizei wird durch Lautsprecherdurchsagen vor Ort darüber informieren.

Die A7 wird zwischen Dreieck Kassel-Süd und Kassel-Mitte in beiden Richtungen voll gesperrt. Der Verkehr wird über die A44 und die A49 umgeleitet. Die Straßen im Industriegebiet Kassel-Waldau werden zum Teil gesperrt.

Die Fliegerbombe war am Dienstag in drei Meter Tiefe gefunden worden. (hog)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.