Keine Verletzten

Brand in Produktionshalle in Waldau: 150.000 Euro Schaden

+

Kassel. Am späten Ostersonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Kassel zu einem Brand in einer Produktionshalle im Industriegebiet Waldau gerufen. Verletzt wurde niemand.

Nach einer ersten Schätzung beläuft sich der Schaden auf etwa 150.000 Euro.

Gegen 16.30 Uhr hatte ein Mitarbeiter einer Firma im Industriegebiet Waldau eine Rauchentwicklung im Bereich der Produktionshalle entdeckt und die Feuerwehr informiert. Der Mitarbeiter hatte zuvor über die Überwachung des EDV-Systems eine Warnmeldung auf sein Mobiltelefon erhalten und sich dann gleich auf den Weg zu seiner Arbeitsstätte gemacht.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus der Halle sowie den angrenzenden Büroräumen. Aufgrund des Feiertags befanden sich zu diesem Zeitpunkt keine Personen im Gebäude.

Die Feuerwehr hat einen brennenden Gabelstapler in der Produktionshalle gefunden.

Da die Lage der Brandstelle zunächst unklar war, drang ein Trupp unter Atemschutz mit einem Strahlrohr in die Halle vor. Weitere Trupps suchten parallel die angrenzenden Büroräume ab und begannen das Gebäude zu entrauchen. Nach kurzer Zeit fand die Feuerwehr einen brennenden Gabelstapler in der Produktionshalle. Dieser wurde gelöscht und im Anschluss von einem Rüstwagen aus der Halle gezogen. Der Einsatz war laut Feuerwehr gegen 18.30 Uhr beendet.

Durch den Rauch entstand im gesamten Gebäude ein erheblicher Schaden. Durch die automatische Alarmierung des EDV-Systems konnte jedoch vermutlich das Abbrennen der Halle verhindert werden.

Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 150.000 Euro. Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.