Erneut Lkw im Industriegebiet Waldau gestohlen

Kassel. Die Polizei sucht nach einem weiteren gestohlenen weißen Sattelauflieger mit Containeraufbau und der Beschriftung „Schmitz Cargo Bull“.

Der Sattelauflieger mit dem Kennzeichen SL-WW 382 wurde am vergangenen Wochenende vom Abstellort an der Falderbaumstraße im Industriegebiet Waldau gestohlen.

Der Diebstahl des etwa 30.000 Euro teuren Aufliegers wurde am Montagmorgen um 3 Uhr entdeckt und am Dienstag angezeigt. Der unbeladene Sattelauflieger war bereits am 1. Mai in Höhe Falderbaumstraße 35 abgestellt worden. Letztmalig war er dort aber noch am vergangenen Freitag um 6.30 Uhr gesehen worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Wolfgang Jungnitsch weist der neuerliche Diebstahl Parallelen zu einem ähnlichen Fall am ersten Maiwochenende auf. Unbekannte hatten vor knapp zwei Wochen auf der Heinrich-Hertz-Straße 52 eine weiße DAF-Zugmaschine und ganz in der Nähe in Höhe eines Möbelhauses einen weißen, mit leeren Paletten beladenen Sattelauflieger gestohlen. Der Diebstahlsschaden wurden mit knapp 100.000 Euro angegeben.

Die Ermittler der Kommissariats K 21/22 schließen einen Zusammenhang zwischen allen Diebstählen nicht aus, so Polizeisprecher Jungnitsch.

Hinweise: An die Polizei unter Telefon 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.