Zeugen gesucht

Unbekannter flext Geldautomat bei Metro in Waldau auf

Kassel. Ein Unbekannter flexte am frühen Montagmorgen gegen 3 Uhr einen Geldautomaten im Metro-Markt auf und hat Bargeld in noch unbekannter Höhe erbeutet.

Wie ein Überwachungsvideo zeigt, so Polizeisprecher Torsten Werner, verschaffte sich der Täter gewaltsam Zutritt durch die Glasschiebetüren des Ausgangsbereichs und knackte anschließend mit einem Trennschleifer den Geldausgabeautomaten. Nachdem er ihn ausgeräumt hatte, flüchtete er aus dem Großmarkt in unbekannte Richtung. Ob weitere Komplizen auf ihn warteten und bei der Flucht halfen, ist noch unklar.

Der mit der Kamera aufgezeichnete Täter kann folgendermaßen beschrieben werden: Der junge Mann war mit einer dunklen Sturmhaube maskiert, ist etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und hat eine normale, schlanke Figur. Er trug eine dunkle Jacke, eine dunkelblaue Jeanshose und Sportschuhe mit einer hellen Sohle sowie Handschuhe. Zudem hatte er neben dem Trennschleifer ein Stemmeisen dabei.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.