1. Startseite
  2. Kassel
  3. Waldau

Freilaufender Hund fiel Frau an: 22-Jährige an Armen und Beinen verletzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ulrike Pflüger-Scherb

Kommentare

Kassel. Eine 22-jährige Frau aus Kassel ist am Sonntagabend auf der Kasseler Straße in Waldau von einem Hund angefallen und dabei schwer verletzt worden.

Die Frau musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo ihre Wunden genäht worden sind.

Nach Angaben des Ersten Polizeihauptkommissars Norbert Israel wurde die junge Frau am Ostersonntag zwischen 20 und 20.30 Uhr von einem freilaufenden Hund unvermittelt angegriffen und durch mehrere Bisse in Arme und Beine erheblich verletzt. Die Frau konnte sich nach ihren Angaben nur durch den Sprung über einen Zaun vor dem Hund retten. Die Verletzungen sind so schwerwiegend, so Israel, dass sie von zwei Freundinnen ins Krankenhaus gebracht und dort stationär aufgenommen wurde.

Der Hund soll etwa kniehoch gewesen sein und einen weißen Kopf und schwarzen Körper gehabt haben. Laut Polizei handelt es sich wahrscheinlich um einen American Staffordshire Terrier. Ein Halsband soll der Hund nicht getragen haben. Zudem habe sich niemand in der Nähe aufgehalten, dem der Hund gehört haben könnte.

ARCHIV - Ein Hund der Rasse American Staffordshire Terrier, aufgenommen am 04.06.2002. Foto: Peter Förster/dpa (zu dpa "Mit Paragrafen gegen gefährliche Hunde" vom 15.10.2014) +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
Wird in Hessen als gefährlich eingestuft: der American Staffordshire Terrier. Ein solcher soll am Sonntag eine Frau angegriffen haben. © picture alliance / dpa

Der Vorfall soll sich in einem parkähnlichen Bereich in der Nähe des Penny-Marktes an der Kasseler Straße ereignet haben. Eine genauere Ortsangabe ist derzeit nicht möglich, da sich das Opfer dort nicht gut auskennt.

Die Polizei bittet Zeugen des Vorfalls beziehungsweise Personen, die Hinweise auf die Identität des Hundehalters geben können, sich mit dem Polizeirevier Ost unter Tel. 0561/ 910-2520 in Verbindung zu setzen.

Karte: Hier liegt der Penny-Markt in Waldau - in der Nähe geschah der Vorfall

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion