Kind ist wohlbehalten zurück

Nach Vermisstenmeldung: Junge aus Kassel wieder aufgetaucht

Kassel. Ein Achtjähriger ist am Montagabend wieder nach Hause gekommen. Die Polizei suchte nach ihm, weil er nach dem Schulbesuch vermisst wurde. 

Artikel aktualisiert um 18.59 Uhr - Das Kind aus dem Stadtteil Waldau ist nun bei seiner Familie. Der Achtjährige ist nach Angaben der Polizei "wohlbehalten zu hause eingetroffen". Er ist also gesund und munter.

Er kam offenbar selbst zurück ins Elternhaus. Die Eltern hatten der Polizei berichtet, dass der Grundschüler offenbar bei einem Freund war und dort die Zeit völlig vergessen hatte.

Rückblick: Kind war nach Unterricht weg

Das Kind war nach dem Unterricht, der laut Polizeiangaben am Montag für ihn um 13.40 Uhr endete, nicht nach Hause gekommen. Deswegen machten sich die Familienmitglieder entsprechende Sorgen.

Mögliche Aufenthaltsorte wie die Schule, der Schulweg und diverse angrenzende Bereiche wurden abgesucht - doch das Kind tauchte nicht auf.

Die Polizei in Kassel ging in diesem Fall schon zu Beginn nicht von einer Straftat aus.

Personenbeschreibung

Die Polizei hatte am frühen Montagabend eine Beschreibung des Kindes veröffentlicht. So lautete die Beschreibung:

  • Der Junge I. ist 1,23 Meter groß und hat eine schmale Figur.
  • Er hat dunkelblonde Haare und trägt eine blaue Jeans.
  • Er trägt rotes Poloshirt mit weißem Kragen.
  • Dazu trägt er royalblaue Turnschuhe und einen dunkelgrauen Ranzen mit abgebildeter Star-Wars-Figur (Krieg der Sterne).

Rubriklistenbild: © dpa/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.