Autofahrer riefen Polizei

Mann war mit Diebesgut zu Fuß auf der A49 unterwegs

Kassel. Dass ein Fußgänger auf der Autobahn unterwegs ist, kommt nicht alle Tage vor. Dass er dort auch noch mit Diebesgut erwischt wird, wohl noch seltener. 

So geschehen am Freitagnachmittag. Da stoppte eine Streife einen 30-jährigen Mann von der Elfenbeinküste, der zuvor Kleidung im Einkaufszentrum Dez gestohlen hatte.

Laut Polizeisprecher Matthias Mänz war der Mann vom Dez über die Auffahrt Auestadion auf die A49 in Richtung Waldau gegangen. Einige hundert Meter weiter, kurz vor der Ausfahrt Waldau, stoppte die Streife ihn gegen 17.30 Uhr, nachdem mehrere Verkehrsteilnehmer die Polizei wegen des Fußgängers auf der Autobahn gerufen hatten.

Sofort habe der Angehaltene eingeräumt, dass er die sechs Bekleidungsstücke im Gesamtwert von rund 100 Euro, die er dabei hatte, zuvor in verschiedenen Geschäften des Dez gestohlen habe. Das Diebesgut stellten die Beamten sicher, den 30-Jährigen nahmen sie vorläufig fest. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Rubriklistenbild: © Sven Kühling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.