Investor: Standort ist "total gefragt"

Neue Gazeley-Halle an der A7 steht noch leer

+

Kassel. Seit Januar ist die neue Gazeley-Halle im Magna-Park Kassel direkt an der A7 fertig, im März wurde die 25.000 Quadratmeter große Halle - so groß wie drei Fußballfelder - eingeweiht.

Doch seither steht das Gebäude leer.

Das sei nicht ungewöhnlich, heißt es vonseiten des Investors Gazeley. Man habe spekulativ gebaut, also ohne einen Mieter zu haben. Zur Vermarktung der Halle gebe man sich einen Spielraum von zwölf Monaten, teilte Gazeley-Sprecherin Kordula Kiefer-Kempf mit. Aktuell befinde man sich in ernsthaften Gesprächen mit Interessenten. 

Der Standort sei „total gefragt“ und die Halle durch den Einsatz neuester Technologien hochattraktiv. „Wir sind guter Dinge, dass wir die Halle in absehbarer Zeit vermieten werden“, sagte sie. 

Lesen Sie auch:

Immobilien-Entwickler weiht Halle 7 des Magna Parks ein

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.