Einrichtung in Neubau bietet 24 zusätzliche Plätze für Ganz- und Halbtagsbetreuung

Platz für mehr Krippenkinder

Neue Krippe: Elke Drewes (von links), Stadtbaurat Christof Nolda, Jugenddezernentin Anne Janz, die Erzieherinnen Pauline Schwindt und Ute Claus mit Laura, Medina und Melissa, Sandra Stahl vom Jugendamt, Judith Osterbrink, Leiterin des Jugendamts sowie Waldaus Ortsvorsteher Joachim Bonn freuen sich über das neue Betreuungsangebot für Kinder unter drei Jahren in Waldau. Foto: Oschmann

Waldau. 24 Kleinkinder bis zum dritten Lebensjahr können jetzt in den neu eröffneten Räumen der Kita Waldau II betreut werden. Zwei Gruppenräume, Sanitärbereich und ein Schlafraum sowie eine Küche stehen in dem jetzt nach einem Jahr Bauzeit fertiggestellten Krippenneubau an der Waldemar-Petersen-Straße 15 zur Verfügung. Die Gesamtkosten betragen über eine Million Euro, der Bund beteiligte sich mit 300 000 Euro.

Das neue Betreuungsangebot für Unterdreijährige sei ein weiterer Schritt auf dem Weg, den Rechtsanspruch der Eltern auf einen Betreuungsplatz zu erfüllen, waren sich die Teilnehmer der kleinen Eröffnungsfeier einig. Fünf Erzieherinnen kümmern sich um die Kinder, jeweils zwölf in der Ganztags- und in der Halbtagsgruppe. Besonders freuten sich Leiterin Elke Drewes, Eltern und Erzieherinnen über die Gestaltung des Außengeländes, die endlich abgeschlossen werden konnte. (pom)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.