Polizei sucht nach Hinweisen

Maskierte bedrohten Kassierer mit Machete in Kassel Waldau

Kassel. Zwei maskierte Männer haben am Dienstagabend einen Getränkemarkt an der Görlitzer Straße in Waldau überfallen. Dabei bedrohten sie den Kassierer mit einem großen Messer, einer Art Machete. Die Räuber flüchteten mit den Tageseinnahmen des Marktes. Jetzt hoffen die Ermittler der Kasseler Kripo auf Hinweise von Zeugen.

Laut Polizeisprecher Torsten Werner betrat gegen 21.20 Uhr zunächst ein mit einem Tuch maskierter Mann den Getränkemarkt. Er begab sich schnellen Schrittes direkt in den Kassenbereich, wo sich sowohl Mitarbeiter und Kunden aufhielten, und forderte lautstark vom Kassierer „Geld her, Geld her“. Dabei hielt der Räuber ein großes Messer - Zeugen sprachen gegenüber der Polizei von einer Machete - in der Hand. Ein zweiter Täter, ebenfalls mit einem Tuch vor Mund und Nase maskiert, stand währenddessen im Eingangsbereich Schmiere.

Hinweise:

Polizei Kassel, Telefon 0561/9100

Der Kassierer packte die Tageseinnahmen in eine Tüte, in der entwertete Pfandbons aufbewahrt wurden, und gab sie dem Täter. Daraufhin sprintete der Räuber aus dem Laden, der zweite Täter folgte ihm.

Die beiden Männer flüchteten nach Angaben eines Zeugen quer über die Görlitzer Straße und über eine Rasenfläche in Richtung der Straße Im Kreutzhof. Dann seien sie über die Breslauer Straße in Richtung Nürnberger Straße gerannt. Dort verlor der Verfolger sie aus den Augen.

Täterbeschreibung: Der Mann mit dem Messe war 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 cm groß und schlank. Er trug ein Tuch vor dem Gesicht und eine Wollmütze. Zudem war er mit schwarzem Pullover und blauer Jeanshose bekleidet. Der Komplize war etwa 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 Meter groß und hatte eine eine athletische Figur mit breiten Schultern. Er war mit einem weißen Tuch maskiert und trug ein rotes Kapuzenshirt und eine graue Jogginghose. (rud)

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.