37-Jähriger aus Körle leicht verletzt

Motorroller übersehen: Sattelzug stieß gegen Rollerfahrer

+
Sattelzug stieß gegen Roller: Mann aus Körle hatte großes Glück.

Kassel. Glück im Unglück hatte am Dienstagabend ein 37-Jähriger, der in Kassel auf seinem Motorroller vom Fahrer eines 18-Tonnen-Sattelzug übersehen und gestreift wurde.

Der Rollerfahrer aus Körle erlitt bei dem anschließenden Sturz nach erster Einschätzung nur Prellungen und Schürfwunden.

Gegen 17.45 Uhr befuhren beide Fahrer die ehemalige B 83 zwischen Platz der deutschen Einheit und Lilienthalstraße. Während der 37-Jährige auf seinem Motorroller auf dem rechten der beiden in Richtung Fuldabrück führenden Fahrstreifen unterwegs war, fuhr der Sattelzug auf dem linken Fahrstreifen. Der 61-Jährige wechselte mit seinem 18-Tonner den Fahrstreifen, übersah nach eigenem Bekunden wegen der tief stehenden Sonne den dort fahrenden Motorroller und stieß mit diesem zusammen.

Der Sattelzugfahrer aus Nordrhein-Westfalen muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. 

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.