Sie gaben sich als Mitarbeiter eines Kabelnetzbetreibers aus

Zwei Trickdiebe erbeuten Schmuck von Seniorin in Kassel

+
Trickdiebe haben sich in Kassel-Waldau als Mitarbeiter eines Kabelnetzbetreibers ausgegeben und eine Seniorin bestohlen.

Zwei Trickdiebe haben sich am Donnerstag in Kassel-Waldau gegenüber einer Seniorin als Mitarbeiter eines Kabelnetzbetreibers ausgegeben und der Frau mehrere Schmuckstücke gestohlen.

Das teilte Polizeisprecher Matthias Mänz gestern mit. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.

Angezeigt hatte die Rentnerin den Diebstahl laut Mänz am Freitag. An diesem Tag habe sie das Fehlen ihres Schmucks im Wert von rund 4000 Euro festgestellt. Wie sie den Beamten schilderte, waren am Vortag, dem Donnerstag, gegen 14 Uhr zwei Männer an ihrer Wohnungstür im Mehrfamilienhaus an der Görlitzer Straße erschienen.

Beide hätten sich als Mitarbeiter von „Unitymedia“ ausgegeben, danach hektisch auf sie eingeredet und dabei die Wohnung betreten. In der Wohnung nutzte einer der Täter dann offenbar die Ablenkung aus, begab sich unbemerkt in das Schlafzimmer und stahl dort den Schmuck – mehrere Ketten und Ringe aus Gold und Silber. Anschließend flüchteten die Männer.

Täterbeschreibung: Der eine Täter soll 1,90 Meter groß und circa 40 Jahre alt sein. Er soll eine Halbglatze und braun gebrannte Haut haben. Er soll einen Anzug getragen haben.

Der andere Täter soll 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er habe kurze, mittelblonde Haare. Beide Männer sollen mitteleuropäisch aussehen und akzentfrei Deutsch sprechen.

Hinweise an die Kasseler Polizei, Tel. 05 61 / 91 00.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.