20 Zentimeter lange Klinge

37-Jährige in Waldau mit Messer überfallen

Kassel. Am Montagnachmittag ist eine 37-jährige Frau gegen 16.30 Uhr im Stadtteil Waldau mit einem Messer verletzt und ausgeraubt worden.

Der Täter, der die Frau im Bereich „Im Kreuzhof“ überfiel, erbeutete 120 Euro.

Das Opfer war zur Tatzeit auf einem Verbindungsweg im Bereich der Grundschule Waldau unterwegs. Dort sprach der Täter die Frau mit den Worten „Geld her!“ an und hielt ihr ein Messer mit einer etwa 20 Zentimeter langen Klinge vor. Der Unbekannte zog ihr die Handtasche von der Schulter und entnahm das Geld aus ihrem Portemonnaie.

An Schulter und Arm verletzt

Dabei verletzte er die 37-Jährige mit dem Messer am Oberarm und der linken Hand. Daraufhin flüchtete er in Richtung Breslauer Straße/ Görlitzer Straße.

Der Mann soll 1,80 Meter groß und 20 bis 25 Jahre alt sein. Er hat er eine sportliche Figur und blonde Haare, die an den Seiten kurz und oben etwas länger sind. Er soll auffällig hellblaue Augen haben. Zudem sprach er mit osteuropäischen Akzent.

Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Kapuzenjacke mit Reißverschluss und eine schwarze Jogginghose mit einer Aufschrift auf dem rechten Bein. Er hatte grauweiße Stoffschuhe mit orangefarbenen Aufnähern an den Seiten an. Weiterhin trug er eine schwarze Baseballkappe.

Hinweise an die Polizei unter Tel.: 0561/ 91 00

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.