Zeugen gesucht

Waldau: Opfer rettet sich mit Sprung zur Seite vor Auto des Einbrechers

Waldau. Ein Anwohner der Bergshäuser Straße (Waldau) hat am Mittwochnachmittag einen mutmaßlichen Einbrecher erwischt, der anschließend mit einem Auto flüchtete.

Bei dem Wagen handelt es sich um einen silbernen Audi A3 mit MG-Kennzeichen für Mönchengladbach

Der Täter sei auf den Anwohner zugefahren, der sich nur noch mit einem Sprung zur Seite retten konnte. Nun fahndet die Polizei nach dem Audi, dem flüchtigen Fahrer und einer möglichen Mitfahrerin oder einem Mitfahrer.

Laut Polizeisprecher Torsten Werner hielt sich der Anwohner gegen kurz nach 15 Uhr in seinem Garten auf, als er einen etwa 30 Jahre alten und 1,80 Meter großen Mann mit rotem T-Shirt, dunklen, kurzen Haaren und Vollbart an seinem offenstehenden hinteren Hauseingang bemerkte. Er habe den Unbekannten sofort auf seinen Aufenthaltsgrund angesprochen.

Nachdem der Mann, der mit südosteuropäischen Erscheinungsbild beschrieben wurde, in undeutlicher Sprache antwortete, setzte er sich auch schon in Richtung Hausvorderseite in Bewegung und stieg in seinen am Straßenrand geparkten Audi A 3 und fuhr zunächst in Richtung Bundesstraße. Am Ende der Bergshäuser Straße wendete er und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit, so erste Zeugenangaben, in Richtung Nürnberger Straße zurück. Dabei beachtete er den auf der Straße stehenden Anwohner nicht. Dieser rettete sich mit einem Sprung zur Seite. Im Wagen soll noch eine Frau oder ein anderer Mann gesessen haben. Die Polizei ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung.

Hinweise auf den Fahrer, seinen Mitfahrer oder den Audi unter Tel. 05 61/ 9100 melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.