Höhepunkt ist der Festzug, der sich am morgigen Sonntag ab 14 Uhr durch den Stadtteil bewegt

Waldauer feiern drei Tage Enten-Kirmes

Dorf in der Stadt: Beim Festzug der Enten-Kirmes am morgigen Sonntag im Stadtteil Waldau gibt es Erntedankwagen vor einer Fachwerkkulisse zu bestaunen. Archivfoto: Koch

Waldau. Drei Tage lang wird ab dem heutigen Samstag in Waldau die 47. Enten-Kirmes gefeiert. Die historische Zehntscheune im Stadtteil ist der zentrale Veranstaltungsort. Mit diesem weltlichen Erntedankfest in Waldau geht die Kirmessaison in Kassel zu Ende.

Höhepunkt am Sonntag ist nach dem Scheunengottesdienst und dem Frühschoppen mit den „Lederhosen“ der Kirmes-Festzug mit diesmal 66 Motivwagen und Fußgruppen. Aufstellung ist ab 13 Uhr an der Bergshäuser Straße. Ab 14 Uhr geht es in großer Runde über Nürnberger, Kasseler und Waldemar-Petersen-Straße durch Waldau und zurück zur Zehntscheune.

Nachdem sich die Musik- und Spielmannszüge noch einmal musikalisch in der Zehntscheune vorgestellt haben, gibt es dort noch eine Showeinlage der Waldauer Landfrauen zu sehen. Die Kirmes werde nicht allein von Menschen aus Waldau geschätzt und besucht, „sondern sie zieht Gäste aus ganz Kassel und auch aus dem Umland an“, sagt Schirmherr und Bürgermeister Jürgen Kaiser (SPD). Trotz dieses Zuspruches sei sie im Kern ein Fest des Stadtteils geblieben. (ach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.