Behinderungen auf der Südtangente

Zwei Verletzte bei Unfall auf A 49 bei Kassel

Am Freitagmorgen kam es auf der A 49 zu einem Auffahrunfall, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Kurzzeitig kam es zwischen den Anschlussstellen Auestadion und Waldau zu Verkehrsbehinderungen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Jürgen Wolf musste um 7.30 Uhr ein 45-jähriger Fahrer eines Skodas aus Gudensberg auf dem rechten Fahrstreifen in Fahrtrichtung Kreuz Kassel-Mitte verkehrsbedingt bremsen. In der Folge fuhr eine 19-jährige Fahrerin eines VW Golf aus Homberg auf den Skoda, ein 18-Jähriger aus Weinbach (Limburg-Weilburg) mit seinem Renault auf den Golf, ein 22-Jähriger aus Kirchhain mit seinem VW Golf auf den Renault und als letztes Fahrzeug ein 58-jähriger Fahrer aus Neustadt/Hessen mit seinem Ford Focus auf den Renault.

Die 19-jährige Frau aus Homberg und der 22-jährige Fahrer aus Kirchhain zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtschaden wird auf 25 500 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Bernd Wüstneck/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.