1. Startseite
  2. Kassel

„War von der würdevollen Gestalt der Queen beeindruckt“

Erstellt:

Von: Christina Hein

Kommentare

Aufnahme aus dem Jahr 1979: Queen Elizabeth mit einem Polizisten von Scotland Yard in London.
Aufnahme aus dem Jahr 1979: Queen Elizabeth mit einem Polizisten von Scotland Yard in London. © Eberhard Horn

Eberhard Horn begegnete der Queen 1979 in London und machte ein Foto von ihr.

Kassel. Welcher Kasseler hatte schon die Ehre, Queen Elizabeth II. persönlich begegnet zu sein? Eberhard Horn (75) stand nur einen Meter vor ihr entfernt, und als Sahnehäubchen gelang es ihm sogar, ein schönes Foto von der Monarchin aufzunehmen. Und das kam so:

Eberhard Horn,  Musiker
Eberhard Horn, Musiker © Bettina Wienecke

„Ich war Angehöriger des Musikkorps des Grenzschutzkommandos Mitte, das Ende der 90er-Jahre in Kassel aufgelöst wurde“, erzählt Horn. Das Musikkorps erhielt 1979 eine Einladung zum 150. Geburtstag der Londoner Polizei. 14 Tage dauerte der Aufenthalt. Eine Woche lang wurde für die große Veranstaltung, bei der nicht nur die Queen, sondern auch die damalige Premierministerin Margret Thatcher anwesend war, in der Wembley-Halle neben dem Stadion geprobt. Danach gab es mehrere Aufführungen. „Unser Musikkorps war das einzige Ensemble aus Deutschland, das bei dem Fest auftrat“, erinnert sich der Saxophonspieler im Musikkorps.

Die große Überraschung kam während der Proben in der Wembley-Halle: Queen Elizabeth trat plötzlich auf, um sich höchstpersönlich bei den Beteiligten zu bedanken. „Wir stellten uns in einer Reihe auf, und die Königin schritt an unserem Defilée vorbei, lächelte und nickte uns hin und wieder zu. Dann war alles wieder vorbei.“ Diesen Moment, als die Queen vor ihm stand, werde er nie vergessen, sagt Horn. „Ich war von ihrer würdevollen Gestalt beeindruckt.“ Das Foto nahm er auf, als die Queen die Halle betrat. „Da stand ich eigentlich in der zweiten Reihe, hinter unserem Kapellmeister Jürgen Deeg.“

Zum Beiprogramm für die Musiker aus Deutschland gab es Besuche von London Town, Windsor Castle und Scotland Yard. „Alles sehr spannend“, sagt Horn. „Aber das Zusammentreffen mit der Queen war das Highlight. Ihr Tod macht mich traurig.“

Auch interessant

Kommentare