1. Startseite
  2. Kassel

Wasserkunst im Doppelpack

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Thomas Siemon

Kommentare

Stimmungsvoll ins Licht gesetzt: Die Kaskaden mit dem Herkules im Hintergrund gehören zu den Stationen der beleuchteten Wasserspiele, die über Pfingsten stattfinden sollen. Archi
Stimmungsvoll ins Licht gesetzt: Die Kaskaden mit dem Herkules im Hintergrund gehören zu den Stationen der beleuchteten Wasserspiele, die über Pfingsten stattfinden sollen. Archi © Dieter Schachtschneider

An zwei Tagen hintereinander finden über Pfingsten beleuchtete Wasserspiele statt. Im September gibt es dann eine Premiere.

Kassel – Zwei Höhepunkte hat der Bergpark kurz vor dem Beginn der documenta und am Wochenende nach der Kunstschau zu bieten. Über Pfingsten finden nach der Coronapause erstmals wieder beleuchtete Wasserspiele statt. Und zwar als Doppelveranstaltung am Freitag, 3. Juni, und einen Tag später am Samstag, 4. Juni. Dann sind nach Einbruch der Dunkelheit alle Stationen von den Kaskaden über den Steinhöfer Wasserfall, die Teufelsbrücke und das Aquädukt bis hinunter zur großen Fontäne wieder kunstvoll illuminiert.

Am Pfingstsonntag wird es zum internationalen Welterbetag ein Programm im Bergpark Wilhelmshöhe geben, der seit 2013 auf der Liste der Welterbestätten steht. An diesem Tag finden die Wasserspiele so wie sonst auch um 14.30 Uhr statt. Das ist bis zum Ende der Saison am 3. Oktober an allen Sonn- und Feiertagen sowie mittwochs der Fall.

Besondere Atmosphäre: Die Teufelsbrücke wird Teil der beleuchteten Wasserspiele.
Besondere Atmosphäre: Die Teufelsbrücke wird Teil der beleuchteten Wasserspiele. © Kassel Marketing/nh

Eine Premiere wurde wegen Corona mehrfach verschoben. Dabei handelt es sich um das Bergparkleuchten, eine Weiterentwicklung der beleuchteten Wasserspiele. Nach Angaben von Kassel Marketing soll sich der Bergpark drei Abende lang in eine illuminierte Traumlandschaft verwandeln. Geplant sind in Kooperation mit der Museumslandschaft Hessen Kassel (MHK) Lichtkunstinstallationen und Videoprojektionen.

So wolle man für eine stimmungsvolle Neuinszenierung der Wasserspiele mit einem attraktiven Rahmenprogramm sorgen, sagt Andreas Bilo, der Geschäftsführer von Kassel Marketing. Das Bergparkleuchten soll an drei Abenden vom 29. September bis zum 1. Oktober stattfinden und zu einem Höhepunkt der Saison werden. Die ist nicht nur für Kassel Marketing von besonderer Bedeutung. „Wir freuen uns sehr darüber, dass im touristisch so wichtigen documenta-Jahr die beliebten Wasserspiele wieder stattfinden können – und das gleich in mehreren unterschiedlichen Formaten“, sagt Andreas Bilo. Mit den Attraktionen im Bergpark wolle man sowohl der einheimischen Bevölkerung etwas bieten als auch den zahlreichen Besuchern aus aller Welt. (Thomas Siemon)

Auch interessant

Kommentare