Reparatur bis Samstag

Nach Wasserrohrbruch: Fahrbahn an Kohlenstraße muss erneuert werden

Kassel. Nach dem Wasserrohrbruch an der Kohlenstraße am Montagnachmittag ist die geplatzten Leitung, die Wasser in andere Hauptversorgungsleitungen speist, wieder in Betrieb. Die Reparatur der Fahrbahn in Höhe der Bertha-von-Suttner-Straße wird vermutlich noch bis Samstag dauern.

Lesen Sie auch:

Wasserrohrbruch: Bertha-von-Suttner-Straße ist voll gesperrt

Als Ursache für den Rohrbruch nennt die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV) Korrosion. „Die Hauptversorgungsleitung, die 1970 verlegt worden war, ist aufgrund von Materialermüdung an einer Stelle gebrochen“, sagte KVV-Sprecherin Heidi Hamdad. Techniker der Netz und Service GmbH hätten den schadhaften Teil der Leitung ausgetauscht.

Infos: 

NVV-Servicetelefon,
Tel. 08 00/9 39 08 00, Internet: www.kvg.de

Nach dem Rohrbruch war am Montag gegen 15.20 Uhr zunächst eine etwa 30 bis 40 Zentimeter hohe Wasserbeule in der Fahrbahndecke der Kohlenstraße entstanden, die dann aufplatzte. Auf den umliegenden Straßen stand das Wasser zeitweise bis zu 30 Zentimeter hoch, floss aber zügig ab, nachdem die Wasserzufuhr abgestellt worden war. Passanten wurden nicht verletzt.Noch bis Samstagvormittag müssen Verkehrsteilnehmer wegen der Bauarbeiten mit Behinderungen rechnen, teilte Stadtsprecher Sascha Stiebing mit. Der Verkehr wird weiterhin einspurig über die stadteinwärtige Spur der Kohlenstraße geleitet. Derzeit ist es nicht möglich, von der Kohlenstraße oder der Druseltalstraße in die Bertha-von-Suttner-Straße einzubiegen.Auch der öffentliche Nahverkehr ist von den Sperrungen betroffen: Bis Betriebsschluss am Freitag wird die Linie 51 Richtung Bahnhof Wilhelmshöhe über die Baunsbergstraße umgeleitet. Fahrgäste können auf die Bahnen der Linie 4 und die Busse der Linien 12 und 24 ausweichen.

Von Julia Schwekendiek

Fotos vom Rohrbruch:

Wasserrohrbruch an der Kohlenstraße/Ecke Bertha-von-Suttner-Straße

Rubriklistenbild: © HNA/Schachtschneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.