Wasserspiele im Kasseler Bergpark 2: Alles hängt an sechs Schiebern

http://www.youtube.com/hnaonline - Wie die Wasserspiele im Kasseler Bergpark funktionieren, woher das Wasser kommt, erklären wir in drei Video-Teilen. Hier der zweite Teil: Sechs Schieber sind nötig, damit die barocken Wasserspiele, also die Kaskaden, laufen. Per Hand müssen sie von Mitarbeitern der Museumslandschaft Hessen Kassel geöffnet werden, damit das Wasser fließen kann.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.