Klinikum: Verwirrung um Weg zur Notaufnahme - ein Video-Wegweiser

Kassel. Die Eingangssituation am Kasseler Klinikum ist nach wie vor ein Provisorium. Der Grund: Das zentrale Eingangsgebäude an der Mönchebergstraße muss erst noch gebaut werden. Manch ein Patient hat deshalb vor allem abends und nachts Schwierigkeiten, sich zurechtzufinden.

Kasseler Klinikum: Hier geht es zur Notaufnahme

So erging es kürzlich auch einer jungen Mutter aus Kassel, die mit ihrem 16 Monate alten kranken Sohn nachts das Klinikum aufsuchte. Weil sie sich nicht auskannte, parkte sie ihr Auto gegenüber dem Haupteingang in der Nähe der Haltestelle „Klinikum Kassel“. Um diese Zeit war der Eingang des Zentrums für Frauen- und Kindermedizin schon geschlossen, sodass der Pförtner ihr den auch ausgeschilderten Weg zur Zentralen Notaufnahme wies.

Diese ist indes schneller und leichter zu erreichen, wenn man das für Besucher vorgesehene Parkhaus 1 (P 1) benutzt. Weil dies vermutlich kein Einzelfall war, an dieser Stelle noch einmal einige Hinweise für Besucher und Patienten des Klinikums:

• Besucher, die per Auto anreisen, sollten das Parkhaus 1 neben der Einfahrt aufs Klinikgelände oberhalb des DRK-Blutspendedienstes benutzen.
• Von dort aus führt ein beschilderter Fußweg hinter dem DRK-Blutspendedienst entlang zum neuen Haupteingang von Haus 1. Von dort leitet eine rote Linie auf dem Boden die Besucher zur Zentralen Notaufnahme.
• Das neue Zentrum für Frauen- und Kindermedizin, in dem auch das ehemalige und nun geschlossene Kinderkrankenhaus Park Schönfeld aufgegangen ist, befindet sich in einem Neubau an der Mönchebergstraße. Für Akut- und Notfälle ist hier von 6 bis 22 Uhr die direkte Anlaufstelle (Eingang Haus F).
• Hier ist auch der kinder- und jugendärztliche Bereitschaftsdienst der niedergelassenen Kinderärzte erreichbar. Die Notdienstsprechzeiten sind: Montag, Dienstag, Donnerstag von 19 bis 22 Uhr, Mittwoch und Freitag 15 bis 22 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 22 Uhr. Die Telefonnummer des Kindernotdienstes lautet: 05 61/ 9 88 66 90.
• Der Haupteingang des neuen Zentrums für Frauen- und Kindermedizin (Haus F) an der Mönchebergstraße befindet sich an der Nordseite des Neubaus gegenüber dem DRK-Blutspendedienst.
• Nach 22 Uhr und bis sechs Uhr ist dieser Eingang geschlossen. Anlaufstelle für Notfälle - auch für Kinder - ist in dieser Zeit die Zentrale Notaufnahme.
• Schwangere, die zwischen 22 und 6 Uhr den Kreißsaal ansteuern, können einen Eingang an der Südseite des Zentrums für Frauen- und Kindermedizin benutzen. Dort kann man über die Haupteinfahrt kommend auch direkt mit dem Auto vorfahren.

Man wisse, dass die Eingangssituationen zu den Kliniken und Abteilungen des Klinikums derzeit nicht optimal seien, sagt Sprecherin Gisa Stämm. Den für den Bau des zentralen Empfangsgebäudes notwendigen Fördermittelbescheid des Landes erwarte man im März. Sobald die Finanzierung steht, sollen die Bauarbeiten ausgeschrieben werden. (hei)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.