Mietführer für Erstsemester von Immobilienkaufleuten der Martin-Luther-King-Schule

Wegweiser zur Wohnung

Azubis helfen Studenten: Die angehenden Immobilienkauffrauen der Martin-Luther-King-Schule Beatrice Koscheg (von links) und Marianna Lange überreichen Anna-Franziska Pfundstein und Annegret Montag vom Asta den Mietführer. Hinten in der Mitte Lehrer Hermann Sotebeer. Foto: Schaffner

Kassel. Mit der ersten eigenen Wohnung ergeben sich meist viele Fragen: Was steht genau im Mietvertrag? Worin besteht der Unterschied zwischen Kaution und Provision? Und was sind überhaupt Nebenkosten? Antworten gibt ein Mietführer, den angehende Immobilienkaufleute der Kasseler Martin-Luther-King-Schule (MLKS) für Studenten der Uni Kassel erstellt haben.

„Bedarf haben wir definitiv“, sagte Annegret Montag (22), die sich beim Asta um Erstsemesterstudenten kümmert, bei der Übergabe des Mietführers. Gerade Studienbeginner benötigen Hilfe bei der Wohnungssuche und hätten rechtliche Fragen. „Wenn man 20 Jahre bei den Eltern gewohnt hat, macht man sich ja auch erst mal keine Gedanken um Nebenkosten“, sagte Anna-Franziska Pfundstein (24) von der Studentenvertretung, die ebenfalls die 200 Exemplare von den Azubis in Empfang nahm. Doch selbst Studenten in höheren Semestern würden sich für den Mietführer, der auch über Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern aufklärt, interessieren: „Streit mit dem Vermieter ist bei unserer Rechtsberatung oft Thema“, sagte Montag.

Finanziert haben die Berufsschüler den Ratgeber mit Anzeigen ihrer Ausbildungsbetriebe, die sie teilweise selbst gestaltet haben. „Praxisnaher Unterricht macht natürlich mehr Spaß, als wenn wir nur darüber geredet hätten“, sagte Auszubildende Beatrice Koscheg, die wie ihre 27 Mitschüler nach drei Lehrjahren jetzt kurz vor der Abschlussprüfung steht. Weil die künftigen Immobilienkaufleute in ihrem Alltag zunehmend den Bedarf nach einem Wohnungsratgeber erkannt haben und ihr Lehrer Hermann Sotebeer bereits 2005 an der MLKS mit Schülern einen Mietführer erstellt hatte, entschieden sie sich für eine Neuauflage.

„Vor sieben Jahren hatten wir in Kassel allerdings viel Wohnungsleerstand“, sagte Sotebeer. Heute hingegen gebe es für Studenten kaum noch freie und bezahlbare Wohnungen in Uni-Nähe. So erklären die Azubis in ihrem Mietführer auch die Wohnungssuche über einen Makler und geben Wohn-Tipps auch für angrenzende Stadtteile. Der Ratgeber liegt ab sofort bei Asta und Studentenwerk aus. (psn)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.