Wehlheiden: Frau auf der Straße sexuell belästigt - Suche nach Unbekanntem

Kassel. Eine junge Frau hat sich am Donnerstagabend bei der Polizei gemeldet, weil sie nach eigenen Angaben gegen 17 Uhr an der Hentzestraße im Kasseler Stadtteil Wehlheiden von einem Unbekannten sexuell belästigt worden sei. Die Fahndung nach dem etwa 35-jährigen Mann blieb bislang ohne Erfolg.

Das Opfer war laut Polizei zu Fuß auf dem Gehweg der Hentzestraße in Richtung Kirchweg unterwegs. Dort war ihr ein Mann entgegen gekommen, der, als er auf ihrer Höhe war, plötzlich einen Schritt in ihre Richtung machte und versuchte, sie unsittlich zu berühren. Die junge Frau berichtete, dass die Berührung nur misslang, da sie zur Seite auf die Straße sprang. Der Mann sei anschließend, als wäre nichts passiert, in Richtung Wittrockstraße weitergegangen und auf diese eingebogen.

Der Mann wird von der jungen Frau so beschrieben: Zirka 35 Jahre, etwa 180 cm groß und muskulöse Figur. Er soll kurze schwarze Haare gehabt und eine Brille mit schwarzem Gestell getragen haben. Bekleidet soll der Mann mit beigefarbener Jacke und dunkler Hose gewesen sein. Auffällig war, dass er einen schwarzen Rucksack und mehrere Taschen um den Körper gebunden hatte und so beide Hände frei hatte.

Die zuständigen Beamten des Kommissariats K 12 der Kasseler Kripo bitten Zeugen sich beim Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561 / 910-0 zu melden. (ots/mak)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.