Ab Mittwoch werden Leitungen verlegt

Baustelle: Kohlenstraße in Kassel nachts dicht

Wehlheiden. Bei den Bauarbeiten rund um das Wehlheider Kreuz kommt es ab Mittwoch, 9. November, zu weiteren Behinderungen.

Dann wird die Kohlenstraße stadteinwärts ab der Kreuzung zur Wittrockstraße nachts gesperrt. Die Gegenrichtung bleibt frei.

„Je nach Baufortschritt brauchen wir zwei oder drei Nächte“, sagt Jörg Schüßler von der städtischen Straßenverkehrsbehörde. Die Kohlenstraße wird auf jeden Fall in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag und von Donnerstag auf Freitag von 21 Uhr am Abend bis 5.30 Uhr am nächsten Morgen gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Wittrockstraße zur Wilhelmshöher Allee.

In den Nächten werden Versorgungsleitungen über das Wehlheider Kreuz und in Höhe des Kirchwegs verlegt. Bis zur Straßenmitte ist das bereits geschehen. Jetzt geht es um die stadteinwärts führenden Fahrspuren der Kohlenstraße.

Änderungen im Busverkehr

Deshalb wird neben dem Autoverkehr auch die Buslinie 25 abends umgeleitet. In Richtung Auestadion fährt der Bus nach Angaben der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) während der Bauarbeiten über die Wilhelmshöher Allee. Dies gilt für die Fahrten um 21.39 Uhr, 22.39 Uhr und 23.39 Uhr ab der Haltestelle Kirchweg. Für die Haltestelle Kohlenstraße wird ein Ersatz etwa 50 Meter vor der Kreuzung Schönfelder Straße eingerichtet. Die Haltestelle Hentzestraße entfällt für diese Fahrten.

Die nächste Etappe bei den Arbeiten an der Großbaustelle in Wehlheiden betrifft die Tischbeinstraße stadtauswärts. Die ist vor dem Wehlheider Kreuz derzeit nur einspurig befahrbar, was zu längeren Wartezeiten führt. Nach Angaben der Stadt ist voraussichtlich in zwei Wochen mit einer Entspannung zu rechnen. Bis dahin sollen die neuen Leitungen für Strom, Wasser und Gas zwischen der Tanzschule und dem Kirchweg verlegt sein. Dann kann die rechte Spur wieder freigegeben werden.

Arbeiten bis Mai 2017

Bis zum Mai 2017 sollen alle Arbeiten zwischen der Ludwig-Mond-Straße, der Querallee und der Schönfelder Straße bis zur Wilhelmshöher Allee abgeschlossen sein. Sollte es einen sehr milden Winter geben, ist auch ein früherer Termin möglich.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.