Zeugen gesucht

Einbrecher sperrt Bewohner in Wehlheiden aus

Wehlheiden. Ein Mann, der in einer Wohnung an der Franz-Treller-Straße in Wehlheiden wohnt, ist von einem Einbrecher ausgesperrt worden.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner war in der Nacht zum Dienstag ein Unbekannter in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Dabei nutzte der Einbrecher die Abwesenheit des Bewohners aus.

Schließkette eingehakt

Als der Bewohner am Dienstag gegen 13.30 Uhr heimkehrte, wunderte er sich: Nach dem Aufschließen der Wohnungstür war die Schließkette eingehakt und verhinderte, dass er in seine Wohnung gehen konnte. Erst beim Blick auf den Balkon fiel dem Mann die offene Tür auf. Daraufhin erklomm er selbst den Balkon der Hochpaterrewohnung und stieg in seine eigene Wohnung ein.

Der Schrecken stellte sich spätestens beim Betreten der Wohnung ein, da Schränke und Schubladen durchwühlt worden waren. Der Einbrecher hat 2000 Euro mitgenommen.

Die Beamten des Kriminaldauerdienstes stellten fest, dass der Täter die Wohnungstür aufgehebelt hatte, um in die Wohnung zu gelangen. 

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.