Tankstelle in Wehlheiden

Erfolgloser Einbruch: Täter warfen Blumentopf gegen Scheibe

Kassel. In der Nacht zum Freitag scheiterte ein Versuch, mit einem Blumentopf die Scheibe einer Tankstelle in Wehlheiden einzuwerfen. 

Diese Einbrecher haben keinen Blumentopf gewonnen. Auf alle Fälle scheiterte ihr Versuch, mit dem Wurf eines Blumentopfs in eine Tankstelle in Wehlheiden  einzubrechen. Außer einer Beschädigung an einer der beiden Scheiben der Doppelverglasung richtete der Topf keinen weiteren Schaden an, teilt Polizeisprecher Matthias Mänz mit. Daraufhin seien die unbekannten Täter geflüchtet.

Eine Mitarbeiterin der Tankstelle in dem Gewerbekomplex zwischen Wittrockstraße und Kirchweg nahe des Wehlheider Platzes, auf dem auch mehrere Einkaufsmärkte angesiedelt sind, hatte den Einbruchsversuch am Freitagmorgen gegen 6.45 Uhr entdeckt. Wie sie gegenüber der Polizei angab, war am Vorabend gegen 21.10 Uhr noch alles in Ordnung gewesen. 

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 05 61/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.