Polizei sucht Zeugen

Hilfsbereitschaft an Haltestelle am Kirchweg ausgenutzt

Kassel. Zwei Männer haben am Dienstagmittag die Hilfsbereitschaft eines 48-Jährigen aus Kassel ausgenutzt, indem sie ihm sein Portemonnaie stahlen.

Nach Angaben von Polizeisprecher Torsten Werner sprachen die Unbekannten den 48-Jährigen gegen 12 Uhr im Haltestellenhäuschen der Straßenbahn am Kirchweg an und baten um einen Stift, um etwas aufzuschreiben.

Während der Angesprochene in seinem Rucksack nach einem Stift suchte und den Inhalt zum Teil auf einen freien Platz neben sich ablegte, nutzen die Männer wohl einen Augenblick seiner Unaufmerksamkeit aus, schnappten sich sein Portemonnaie und stiegen in die wartende Tram ein. Sie ließen ihr Opfer ohne Erklärung zurück und fuhren davon.

Der 48-Jährige bemerkte erst später den Diebstahl und erstattete Anzeige wegen Trickdiebstahls beim Kriminaldauerdienst der Kripo.

Das Opfer beschrieb die beiden Tatverdächtigen wie folgt: Beide sollen etwa 1,70 Meter groß und Mitte 20 gewesen sein. Sie haben beide schwarze Haare. Ein Täter trug ein schwarzes Adidas-Oberteil mit blauen Streifen, der andere habe eine dunkle Regenjacke getragen. Näher könnte der 48-Jährige die beiden nicht beschreiben.

Hinweise an die Polizei unter Tel. 05 61/9100.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.