Gesundheitszentrum und Ingenieurschule betroffen

Hoher Schaden, wenig Beute: Einbrecher an Wilhelmshöher Allee nahmen Essen und Getränke mit

Kassel. Hoher Schaden, mickrige Beute: Einbrecher haben in der Nacht zu Mittwoch versucht, im Gesundheitzentrum an der Wilhelmshöher Allee sowie in der benachbarten Ingenieurschule Beute zu machen.

Sie mussten sich aber mit einigen Getränken und Lebensmitteln im Wert von 50 Euro zufrieden geben. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass hinter beiden Fällen dieselben Täter stecken. Im Gesundheitszentrum an der Ecke zur Schönfelder Straße hatten sie vergeblich versucht, die Türen zu sieben verschiedenen Praxen und Büros aufzubrechen. Auch am Eingang eines direkt an der Straße liegenden Friseursalons waren sie mit ihrem Werkzeug zugange – ohne Erfolg.

An der sogenannten Ingenieurschule der Uni Kassel arbeiteten sich die Täter ebenfalls ab. Obwohl sie sich mit brachialer Gewalt an mehreren scheinbar wahllos ausgewählten Türen versuchten, gelang es ihnen lediglich, sich Zutritt zu einem der Hörsäle und der Mensa zu verschaffen, berichtet Polizeisprecher Matthias Mänz. Wie die Einbrecher schließlich in das Gebäude gelangt waren, ist noch nicht eindeutig geklärt. Auch die Tatzeit ist noch unbekannt.Fest steht, dass der angerichtete Schaden in Höhe von 7000 Euro den Wert der Beute bei Weitem übersteigt. (rud)

Hinweise an die Polizei: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.