Discounter an der Kohlenstraße

Lidl baut in Kassel-Wehlheiden: Neuer Markt wird doppelt so groß

+
Discounter mit Erweiterungsplänen: Lidl will seinen bisherigen Markt an der Kohlenstraße abreißen und an gleicher Stelle einen deutlich größeren Neubau errichten.

Kassel. Der Discounter Lidl will sich im Kasseler Stadtteil Wehlheiden deutlich vergrößern: Der bisherige Markt an der Kohlenstraße soll abgerissen und durch einen neuen Markt ersetzt werden.

Mit dem Neubau (1510 Quadratmetern Verkaufsfläche) möchte Lidl seine Verkaufsfläche verdoppeln. Zudem plant der Discounter eine rund 1000 Quadratmeter große Nebenfläche für Lager, Toiletten und Anlieferung auf dem Gelände.

Planerisch steht das Verfahren für die gewünschte Erweiterung noch am Anfang. Nach dem Magistrat hatte am Donnerstagabend aber auch der Stadtentwicklungsausschuss grünes Licht für das Vorhaben gegeben. Mit großer Mehrheit trugen die Ausschussmitglieder den Aufstellungsbeschluss mit. Die Entscheidung darüber wird am Montag, 25. September, in der Stadtverordnetenversammlung fallen.

Nur die Kasseler Linke lehnte die Pläne ab. Im fußläufigen Einzugsgebiet des Lidl-Marktes an der Kohlenstraße befinden sich ein Rewe-, ein Aldi- und ein Edeka-Markt, betonte die Stadtverordnete Violetta Bock. „Wir sehen das sehr kritisch“, sagte die stadtentwicklungspolitische Sprecherin der Kasseler Linken. Der Umsatz in diesem Bereich werde sich kaum verändern. Es gehe bei der Erweiterung des Marktes daher nur um eine Verdrängung zulasten anderer Unternehmen.

Die Stadt Kassel habe bei der an diesem Standort geplanten Erweiterung grundsätzlich keine Bedenken, betonte Volker Mohr, Leiter Stadtplanung, Bauaufsicht und Denkmalschutz. Allerdings werde man bei der Planung und auch später darauf achten, dass die vorgesehene Lagerfläche auch als solche genutzt werde und nicht als zusätzliche Verkaufsfläche zum Einsatz komme. Ein Vorteil sei, dass durch den Neubau die Verkehrs- und Parkraumsituation neu geordnet werde. So soll es künftig nur noch eine Zufahrt von der Kohlenstraße zum Markt geben, kündigte Mohr an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.