Mann schlug Rentner nieder und raubte Geld

Kassel. Ein 89 Jahre alter Mann ist Montagmorgen Wehlheiden überfallen worden. Der Täter schlug den Rentner nieder und raubte ihm 2400 Euro. Jetzt bittet die Polizei um Hinweise.

Der 89-Jährige hatte das Geld gegen 9 Uhr bei der Sparkasse an der Kölnischen Straße abgehoben. Möglicherweise habe ihn der Täter bereits dabei beobachtet und sei seinem Opfer dann gefolgt, so Polizeisprecher Torsten Werner.

Der Senior war in Kurfürstengalerie und City Point unterwegs und fuhr dann vom Königsplatz mit den Tram zum Kirchweg. Dort lief er über den Wehlheider Platz und die Friedensstraße zur Kohlenstraße.

Auf der Treppe zu einem Mehrfamilienhaus trat der Räuber gegen 11 Uhr an den alten Mann heran, schlug ihn ins Gesicht und schnappte sich seine Herrenhandtasche. Die Tasche wurde später in einer Mülltonne an der Wittrockstraße gefunden. Das Geld war weg.

Täterbeschreibung: etwa 1,70 Meter groß, Alter um Mitte 20, südländisches Äußeres, dunkler Teint. schwarze Haare, schwarze Augen, schlank, dunkel gekleidet. 

Hinweise: Tel. 0561/9100.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Jan Woitas/dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.