Höhepunkt ist der Festzug am Samstag

Programm der Wehlheider Kirmes: Fahrgeschäfte werden verlegt

+
Beim Aufbau: Schreiner Manfred Alheidt (links) und Wirt Kostas Vick schleppten gestern vor dem Düsseldorfer Hof Bänke für die Kirmes. Fotos:  Schachtschneider

Kassel. „... und jetzt erst recht!!!“ klebt an der Rückscheibe des Fahrzeugs von Dirk Reimann. Mit diesem Spruch greift der Vorsitzende der Kirmesgemeinschaft der TG Wehlheiden die Tatsache auf, dass der Georg-Stock-Platz für die Kirmes, die am Freitag eröffnet wird, nicht zur Verfügung stehen wird.

Es sei schon ein Schock gewesen, als die Stadt vor wenigen Wochen bekannt gegeben habe, dass der Platz aus Sicherheitsgründen gesperrt wird. Grund: Hier könnten möglicherweise noch nicht detonierte Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg im Boden liegen.

Schnell musste alles umgeplant werden. Marktmeister Willi Rudolph sieht in dem Wegfall des Platzes sogar einen kleinen Vorteil. Die Tischbeinstraße bis zur Kleinen Weide sei bislang bei der Kirmes immer ein wenig benachteiligt gewesen. In diesem Jahr wird neben schmaleren Fahrgeschäften ein „Musikexpress“ auf der Tischbeinstraße in Höhe der Tanzschule stehen. Deshalb wird die Straße bereits am Donnerstag gesperrt.

Am Donnerstagmorgen wird es für die Macher der Kirmes spannend. Die Feuerwehr untersucht, ob vor dem Reifenhandel auf der Kohlenstraße (Ecke Friedenstraße) ein „Scirocco“ aufgestellt werden darf. „Die prüfen dann den Fluchtweg“, sagt Rudolph. Gibt die Feuerwehr grünes Licht, darf die Schaustellerfamilie Schellberg das Fahrgeschäft aufbauen. Auf Autoscooter müsse man in diesem Jahr allerdings verzichten, sagt der Marktmeister.

Dafür habe sich die Kirmesgemeinschaft für die Jugend etwas anderes einfallen lassen, sagt Reimann. „Als Reaktion auf den Wegfall des Stock-Platzes haben wir überlegt, was wir machen können, um die Leute zu unserer Kirmes zu holen.“ Auf der Kohlenstraße wird eine größere Bühne als früher (acht mal acht Meter) aufgebaut. Dort soll am Freitagabend eine Party mit Peter Lack, Moderator von hr 3, steigen. Am Samstagabend gibt es ein entsprechendes Angebot für ältere Besucher, die eher auf die Musik des Senders hr 4 stehen.

Während auf der Kohlen- und Tischbeinstraße erst am Donnerstag mit dem Aufbau begonnen wird, ist Kostas Vick, Wirt des Düsseldorfer Hofes, schon kräftig am Schaffen. „Wir sind mit dem Aufbau schon fertig“, sagt Vick am Dienstagnachmittag. Jetzt müsse nur noch alles bestückt werden. In Zelt und Wintergarten stünden 400 bis 500 Sitzplätze zur Verfügung. Wie in jedem Jahr zur Kirmes hilft seine komplette Familie mit, erzählt Vick. Er ist überzeugt, dass die Sperrung des Stock-Platzes für seinen Standort an der Ludwig-Mond-Straße keine Auswirkungen habe.  

Wehlheider Kirmes: Das Programm

Freitag, 15. August

ab 9 Uhr: Kirmesauftakt mit „Blasmusik“ auf dem Wehlheider Wochenmarkt

ab Mittag: Vergnügen auf der Festmeile

ab 18.30 Uhr: Livemusik in der Backstube: rockseidank

ab 19 Uhr: Anblasen der Kirmes in allen Wehlheider Gaststätten

ab 19 Uhr: Bühne Kohlenstraße: hr 3-Party mit Peter Lack

ab 19 Uhr: Livemusik Düsseldorfer Hof: Madison

ab 20 Uhr: Livemusik im Bleibtreu: Blend.

Samstag, 16. August

ab 9 Uhr: Anblasen der Kirmes in allen Wehlheider Geschäften

ab Mittag: Die Festmeile lebt

ab 15.30 Uhr: „Großer Festumzug“ durch Wehlheiden, Wegstrecke: Schönfelder Straße – Wilhelmshöher Allee – Wittrockstraße, neu: Festzugsende Wittrockstraße / Ecke Kohlenstraße; anschließend wird das neue Bürgermeisterpaar im Biergarten auf der Kohlenstraße vorgestellt

ab 18.30 Uhr: Livemusik in der Backstube: Steven Stealer Band

ab 19 Uhr: Livemusik im Düsseldorfer Hof: Madison

ab 19.30 Uhr: Bühne Kohlenstraße: hr 4-Party

ab 20 Uhr: Livemusik im Bleibtreu: Groove T.

Sonntag, 17. August

ab 9.30 Uhr: Gottesdienst im Biergarten auf der Kohlenstraße

ab 10.30 Uhr: Bürgerfrühschoppen im Biergarten der Gaststätte „Backstube“, Gespräche mit Gästen aus Stadt und Land.

ab Mittag: Die Festmeile tobt

ab 17 Uhr: „Zapfen für einen guten Zweck“ am Hütt-Stand der TGW-Handballer.

ab 18 Uhr: Livemusik im Düsseldorfer Hof: Saddle Up

ab 18.30 Uhr: Livemusik in der Backstube: Überraschungsauftritt

ab 19 Uhr: Livemusik im Bleibtreu: Anyway

ab 19 Uhr: Livemusik Bühne Kohlenstraße: Popcorns.

Montag, 18. August

ab Mittag: Auf dem Festplatz ist noch immer keine Ruhe

ab 14 Uhr: „Kinderkirmes und Spielfest“ vom Heimbach bis zur Backstube

ab 15 Uhr: „Seniorennachmittag“ mit Kaffee und Kuchen im Biergarten auf der Kohlenstraße, Musik: „Manni Schmelz & Die 3 Tenöre“

ab 18.30 Uhr: Livemusik in der Backstube: rockseidank

ab 18.30 Uhr: Livemusik im Düsseldorfer Hof: Reiner Irrsinn

ab 19 Uhr: Livemusik Bleibtreu: Müller – Meier – Schulze

ab 21 Uhr: zum Kirmesabschluss Lampion- und Fackelzug vom Biergarten Kohlenstraße zum „Lichterfest am Heimbach“ mit anschließendem Bodenfeuerwerk

Abends: Traditionelles Eisbein- und Rippchenessen in allen Wehlheider Gaststätten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.