Behinderungen im Kasseler Stadtteil Wehlheiden

Sperrung der Schönfelder Straße: Großer Stau blieb bisher aus

+
Die oberste Schicht muss weg: Diese Fräsmaschine war gestern auf der Schönfelder Straße unterwegs. Heute bekommen die Fahrbahnen einen neuen Belag. 

Kassel. Bis zum Sonntag ist die Schönfelder Straße in Wehlheiden eine Großbaustelle. In den nächsten Tagen wird der Belag erneuert, es kommt zu Behinderungen.

Dass hier niemand mehr mit dem Auto durchfahren kann, sieht man auf den ersten Blick. Gestern haben riesige Fräsmaschinen die oberste Schicht der Schönfelder Straße entfernt. Bis zum Sonntag soll der Belag erneuert werden. Das sorgt für erhebliche Behinderungen von Wehlheiden bis in die Südstadt. Kein Wunder, schließlich ist eine der wichtigsten Verbindungen zwischen dem Kasseler Westen und der Auestadionkreuzung gesperrt.

Damit die Staus nicht allzu lang werden, ist die Ampelschaltung sowohl auf der Kohlenstraße Richtung Tischbeinstraße sowie auf der Wilhelmshöher Allee verändert worden. Der Geradeausverkehr hat in beiden Fällen Vorrang. Am Wehlheider Kreuz gilt Tempo 30. Dort wurde die Ampel ganz abgestellt. Hier geht es langsam, aber kontinuierlich voran. „Wir versuchen, den Verkehrsfluss so weit wie möglich aufrecht zu erhalten“, sagt Lars Tepel, vom städtischen Straßenverkehrsamt, der die Arbeiten koordiniert.

Im morgendlichen Berufsverkehr lief gestern noch alles wie gewohnt. Erst im Verlauf des Vormittags wurde die Straße gesperrt. Am Nachmittag staute es sich dann - wie sonst auch - in erster Linie auf der Frankfurter Straße vor dem Weinberg. Rund um die Schönfelder Straße lief der Verkehr besser als befürchtet.

Folgende Verkehrsregelungen gelten bis Sonntag im Bereich der Großbaustelle in Wehlheiden:

  • Ludwig-Mond-Straße: Wer aus Richtung Auestadion kommt, kann bis Höhe Adolfstraße fahren. Wer zu den Geschäften in diesem Bereich (Bäckerei, Kiosk, Apotheke, Friseur) will, kann in Höhe der Ellerhofstraße wenden.
  • Sternbergstraße: Aus Richtung Kleiner Holzweg kann man bis zum Rewe-Lebensmittelmarkt fahren. Die Ausfahrt zur Schönfelder Straße ist gesperrt. ATU und Sobat Automobile sind ausschließlich am Freitag nicht erreichbar.
  • Zwehrener Weg: Die Ausfahrt zur Ludwig-Mond-Straße ist nicht möglich. Die Zufahrt zum Parkplatz der Gaststätte Düsseldorfer Hof ist frei.
  • Kohlenstraße: Jeweils eine Spur ist frei. Die Fußgängerampel wurde abgeschaltet, die Verkehrsinseln sind verbreitert worden.
  • Gräfestraße: Die Ausfahrt Richtung Tischbeinstraße/Kohlenstraße bleibt möglich.
  • Kantstraße: Die Einbahnstraßenregelung ist aufgehoben. So kann man das Quartier rund um die Gräfestraße (Ziegelstraße und andere) erreichen.
  • Wilhelmshöher Allee: Stadteinwärts ist die rechte Spur in Höhe der Querallee gesperrt. Stadtauswärts kann man nicht nach links in die Schönfelder Straße abbiegen.
  • Querallee: Die Geradeausspur Richtung Schönfelder Straße ist gesperrt. Man kann nur noch nach rechts oder links auf die Wilhelmshöher Allee abbiegen.

Alle aktuellen Baustellen in Kassel gibt es auch bei Kassel Live

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.