Wehlheider Platz in Kassel

Trink-Flashmob in Kassel: 250 tranken zusammen Bier

Kassel. "Nörten saufen am Corner": 250 meist junge Menschen trafen sich Freitagabend auf dem Wehlheider Platz in Kassel, um zusammen Bier zu trinken.

In der Sprache der jungen Menschen heißt ein solches Treffen "Cornern". Das bedeutet so viel wie: sich auf der Straße treffen und zusammen Zeit verbringen.

Aktualisiert um 22.17 Uhr

Auf der Facebookseite eines Fans des Nörten-Hardenberger Bieres, das in Kassel gebraut wird, war zu diesem Treffen aufgerufen worden. Mehr als 800 Menschen hatten sich zu dieser Veranstaltung angemeldet, bis 22.15 Uhr waren etwa 250 da. Auch Mitarbeiter des Kasseler Ordnungsamtes waren in der Menge auszumachen, die die Situation beobachteten.

Was ist so toll an der Marke Nörten-Hardenberg? "Nörten ist Heimat", sagt der 18-jährige Tim aus Kassel. Schließlich werde es bei der Martini Brauerei gebraut. Zudem sei es günstig. Die 24-jährige Marie steht nicht so sehr auf das Gebräu. Sie hatte sich eine andere Marke mitgebracht. Die Zusammenkunft fand sie allerdings sehr nett und entspannt. Dazu eine Anwohnerin: "Das ist ja ein richtiges Happening." (use)

Rubriklistenbild: © Malmus

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.